Ich war voller Ängste. Es tat so gut, abends die Weinflasche zu öffnen.

Vor 5 Jahren hatte ich mir bei einem Reitunfall den kompletten Unterschenkel zertrümmert. Nach der OP gab es viele Komplikationen. Heute habe ich einen GDB 50 wegen Gehbehinderung. Ich war voller Ängste. Ich bin beruflich selbständig. Es tat so gut Abends die Weinflasche zu öffnen. Die Schmerzen wurden erträglich und die Gedanken wurden milder.

Wir tranken jeden Abend 1,5 Liter Wein zusammen und am Wochenende 2 Liter.

Irgendwann konnte ich nachts nicht mehr schlafen. Hinzu kamen große Versagensängste bzgl. meiner Arbeit. Ich wurde nervös wenn die Briefkasten voll war, ein Kunde unangemeldet vor der Tür stand und das Telefon klingelte. Ich war den ganzen Tag voll Adrenalin und wartete sehnsüchtig auf den Abend und meinen Wein. Ich wurde immer unsicherer. Was denken die Leute über mich? Sieht man mir den Suff an?

Irgendwann wurde mir klar, …

Mehr lesen mit diesem Link!