Ex-Alkoholiker vor die Klassen!

Alkohol ist eine Droge, sogar noch gefährlicher als fast alle illegalisierten Substanzen. Und was haben wir denn an Aufklärung dazu? So gut wie keine. Ab 16 Bier und Wein, ab 18 den ganzen harten Stoff – das wäre so, als könnte sich jeder ab 16 LSD und Pilze kaufen, ab 18 dann den harten Stoff wie Kokain und Heroin.

An den Schulen wird über „Drogen“, also die illegalen Substanzen, aufgeklärt. Teilweise halten dort ehemalige Abhängige Vorträge. Mir scheint es dringend geraten, das Thema um Alkohol zu erweitern. Wie wäre es denn damit: Ex-Alkoholiker vor die Klassen! Im Biologie Unterricht das Thema, wie sich Substanzgebrauch auf Körper, Geist und Psyche auswirkt.

Jeder darf sich gerne dafür entscheiden, Alkohol zu trinken. Sie oder er sollte aber auch wissen, worauf das hinauslaufen kann. Vor allem sollte Alkohol endlich als uncool gelten und nicht als etwas, was in unserer Gesellschaft toleriert und teilweise quasi gefördert wird.

Mehr lesen