Mich widert der bloße Gedanke an Alkohol nur noch an

Alltagsbewältigung lief also einigermaßen aber mir wurde mit der Zeit immer klarer wie krank mein ganzes Verhalten am Ende des Tages doch war. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer geeigneten SHG in Mainz, Therapien habe ich schon etliche hinter mir und meine letzte Abstinenzzeit waren tatsächlich 3 Jahre, während meiner letzten Schwangerschaft und als mein Sohn (heute 9) noch klein war.

Dann kam eine klassisch dumme Situation mit schleichendem Rückfall usw. aber ich muss ehrlich sagen dass ich diese Sauferei so dermaßen satt habe und eigentlich auch richtig Bock auf ein abstinentes Leben habe, aber aus Erfahrung kenne ich eben die hinterlistigen Tücken der Sucht. Aber ich will es nicht mehr. Ich bin es so leid und bin eigentlich so durch mit dem Thema dass mich der bloße Gedanke an Alkohol teilweise nur noch anwidert.

Mehr lesen …