Ich habe Alkohol adé gelesen und bin jetzt im zweiten Monat trocken

Dass ich Alkoholiker bin, wurde mir schnell klar. Meine Widerstandskräfte waren nicht sehr groß. Ich konnte mal ein paar Tage nichts trinken, fiel aber schnell in alte Gewohnheiten zurück. Als ich dann anfing höhere Risiken einzugehen (Trinken schon während der Arbeitszeit, angetrunken Auto fahren …) wurde mir deutlich, dass ich dringend Hilfe brauche.

Ich war kurz davor, mich über Anonyme Alkoholiker und Suchtberatung zu informieren, als ich auf das Buch „Alkohol-ade“ aufmerksam wurde. Ich habe es in zwei Tagen durchgelesen, habe die NEM bestellt und bin jetzt mit dem zweiten Monat gestartet. Für mich funktioniert das Programm außerordentlich gut. Bis auf einen Tag in der ersten Woche mit Übelkeit und Kopfschmerzen gab es keinerlei Entzugserscheinungen. Die Gedanken kreisen nicht mehr nur um Alkohol, das Verlangen nach dem Rausch tendiert gegen Null und körperlich fühle ich mich auch besser.

Nach wie vor …

Mehr lesen