Alkohol adé: Ab dem ersten Tag kein Suchtdruck zu spüren

Ich bin am Dienstag, den 30.09.21 mit dem Programm gestartet, weil ich da erst alle NEM vorrätig hatte. Den Zeitplan konnte ich gut ins Arbeitsleben integrieren. Den Kollegen habe ich erzählt, dass ich eine Kur mit Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln mache, weil meine Blutwerte nicht in Ordnung sind. Meine Frau ist natürlich informiert und unterstützt mich.

Ab dem ersten Tag war erstaunlicherweise kein Suchtdruck mehr zu spüren. Es war kein Problem auf dem Rückweg am Supermarkt vorbeizufahren, ohne Wein zu kaufen. Im Laufe des dritten Tages entwickelten sich immer stärker werdende Kopfschmerzen verbunden mit Übelkeit und einmaligem Erbrechen. Von den Symptomen eher wie ein Migräneanfall, wäre aber der erste in 61 Jahren? Ich habe dann einen Tag mit den NEM pausiert. Interessanterweise keimte an diesem Tag dann der Gedanke auf, ich könnte doch heute ein wenig Wein trinken und …

Mehr lesen