Zum Inhalt springen

Ich litt unter der Erbärmlichkeit meiner Sucht

  • von

Habe vieles ähnlich wie du erlebt. Ein Hauptgrund für meinen Ausstieg war, dass ich sehr unter der Erbärmlichkeit meiner Sucht litt und diese Freiheit jetzt sehr genieße und für nichts in der Welt mehr hergeben möchte. Als ich dann noch Gabys Konzept kennenlernte und dadurch wieder eine neue Lebensqualität bekam, war alles paletti. 

Ich bin dankbar, wenn ich an den Alkoholregalen im Supermarkt vorbeilaufe, dass ich das nicht mehr kaufen muss. Mir macht es nichts, aber auch gar nichts aus, dass unsere Kinder Alkoholvorräte im Keller bunkern, dass was da ist, wenn sie mal kommen. War schon auf einigen Festen und Einladungen, wo Alkohol getrunken wurde – das tangiert mich überhaupt nicht, bin einfach nur froh, dass ich den Alkohol nicht mehr trinken muss. Selbst in Stresssituationen …

Das ist nur ein Auszug aus dem Posting eines Mitgliedes im kostenlosen und anonymen Forum auf www.alkohol-ade.com – mit dem Link gelangen Sie zum vollständigen Text.

Wir aktivieren nur wenige Cookies

Auch Guzek.at braucht Cookies. Wir aktivieren aber nur technisch notwendige Cookies. Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen.

Sowie Sie einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite.