Zum Inhalt springen

Bitte, Baby, schlaf noch ein bisschen nach dem Heimkommen

  • von

Auch ich schlich mich peu a peu aus der Stillzeit aus., um wieder trinken zu können. Ich weiß noch, wie ich, im Kinderwagen versteckt, nach dem Einkaufen, meine erste Flasche Wein nach 16 Monaten samt Baby heimfuhr. Das war echt krass: Monatelang nicht getrunken und schon war ich wieder von der Vorfreude gepackt, es endlich wieder zu können.

“Bitte, Baby, schlaf noch ein bisschen nach dem Heimkommen”, wünschte ich mir, stürzte ins Haus, holte ein Weinglas und schloss beim ersten Schluck selig die Augen. Endlich hatte ich “meinen Freund” wieder.
Natürlich wollte ich, so wie bei den drei anderen Schwangerschaften auch, ab jetzt ganz vernünftig weitertrinken, wie jeder normale Mensch. “Das schaff ich schon”, dachte ich, “immerhin hab ich jetzt ewig nichts getrunken und das toll hingekriegt.”

Pustekuchen.

Diese eine Flasche hat gereicht, dass mich der Alkohol ganz schnell wieder im den Klauen hatte. …

Das ist nur ein Auszug aus dem Posting eines Mitgliedes im kostenlosen und anonymen Forum auf www.alkohol-ade.com – mit dem Link gelangen Sie zum vollständigen Text.

Wir aktivieren nur wenige Cookies

Auch Guzek.at braucht Cookies. Wir aktivieren aber nur technisch notwendige Cookies. Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen.

Sowie Sie einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite.