Mein Mitbewohner versucht ständig, mich zum Trinken zu animieren

Was mich sehr stört ist das Verhalten meines Mitbewohners, der sehr viel trinkt (was mich nicht stören würde) aber mich immer wieder auffordert auch zu trinken.

Teilweise so provokant, dass er das übervolle Roséglas vor meine Nase hinstellt, direkt. Er denkt, das würde mich reizen. Dabei fällt halt einfach auf, dass er sich nicht gut fühlt, wenn ich nichts trinke und er eine “Mittrinkerin” sucht, um sein eigenes schlechtes Gewissen zu beruhigen.


https://www.alkohol-ade.com/mein-mitbewohner-versucht-staendig-mich-zum-trinken-zu-animieren/

Bild: cottonbro auf Pixabay

Alkoholentzug: Die rosarote Wolke hab ich nie erlebt.

  1. Gute Gefühle (zu Beginn war ich noch sehr stumpf. Langsam ganz langsam beginnen sie sich einzustellen – aber nur ab und zu flammt ein Glücksgefühl auf)
    Gute Gefühle kamen ziemlich bald, Glücksgefühle sind selten.
  2. Schlechte Gefühle (die empfinde ich nicht mehr so stark dh ich fühle mich ausgeglichener und kann auch besser mit „Problemen“ umgehen)
    Ich bin viel ausgeglichener, Hassgefühle mir selbst und anderen gegenüber sind weg.
  3. Andere Menschen…

Den ganzen Text lesen – klicken Sie hier!

Bild von Bessi auf Pixabay

Englische Website am Start

Gestern haben wir die erste Version unserer englischen Website an den Start gebracht – im Herbst soll die englische Version des Buches erscheinen. Erste Version deshalb, weil Funktionen wie das Forum, die Registrierung und natürlich auch der Online-Shop noch deaktiviert sind.

Wer schon mal schauen will – hier ist sie.